DER COUNTDOWN LÄUFT!

X

Tage

X

Stunden

X

Minuten

Formula Student Germany

DHBW Engineering Stuttgart e.V.

Studenten, die einen echten Rennwagen bauen gibt es nicht? Gibt es wohl! Wir sind einer von über 500 studentischen Vereinen, die jährlich in einem internationalen Konstruktionswettbewerb, der Formula Student,  gegeneinander antreten. Dafür konstruieren und bauen wir jedes Jahr auf's neue einen elektrischen Rennwagen.

Das duale Studium macht es nicht einfacher, permanent hoch qualitative Rennwagen in der Freizeit zu bauen. Dadurch, dass wir ständig zwischen Beruf und Hochschule pendeln, müssen wir die Gesamtlast auf mehr Teammitglieder herunterbrechen. Gerade deswegen können wir ganz oben in der Spitzenklasse mitfahren und verbessern unsere Konzepte von Jahr zu Jahr. Du hast Interesse gefunden an unserem Projekt und möchtest ein Teil unseres A-Teams werden? Dann melde dich bei uns oder komm Donnerstag mal ganz unverbindlich zum Teamtreffen vorbei (19 Uhr Rotebühlplatz 41). Wir freuen uns über neue Gesichter - egal zu welchem Zeitpunkt in der Saison.

Eine neue Saison, ein neues Auto, eine neue Webseite

Innovativ und modern - Nicht nur mit unseren Autos wollen wir diese Eigenschaften leben, sondern auch mit unserer neuen Homepage. Mit unserer neuen Website können wir flexibler und schneller Änderungen vornehmen. Zudem ist sie für Besucher der Seite einfacher und angenehmer zu bedienen und sieht obendrein zeitgemäß aus.    


Entstehung

Lange Zeit schon war geplant eine neue Homepage zu entwickeln, da die Alte nicht mehr dem Stand der Dinge entsprach und vor allem durch die fehlende Back-End-Optimierung nur umständlich auf dem Laufenden gehalten werden konnte.

Allerdings musste dieses Vorhaben auf Grund von personellen und zeitlichen Gründen immer wieder verschoben werden. Im November letzten Jahres nahm unser Orga-Team einen erneuten Anlauf. Zusammen mit dem Grafikstudio Kopfkino entwickelten wir ein von Grundauf neues und modernes Design. Entsprechend diesem Design programmierten unsere ITler in den letzten vier Monaten eine auf Neos-X basierende backend optimierte Homepage. Anstatt wie früher Änderungen mühselig über HTML-Code zu machen, können Änderungen jetzt einfach über ein grafisches Benutzerrechtesystem verwalten werden.

Sie haben Anmerkungen oder Verbesserungsvorschläge? Dann her damit! Wir freuen uns über jede Idee, Anregung oder ähnliches.

Auf diesem Wege möchten wir uns nochmal ganz herzlich bei Kopfkino bedanken, die uns nicht nur während der Design-Phase sondern auch während der Entwicklungsphase mit Rat und Tat unterstützt haben.

Konzeptentwurf_Kopfkino
Logo_Kopfkino

Testen

11.06.2016

Nachdem wir Anfang Mai das Rollout erfolgreich hinter uns bringen konnten, ging es sofort in die nächste wichtige Phase: das Testing! Die Inbetriebnahme des Autos lief erfolgreich (abgesehen von EMV Problemen, aber die gibt es zu Beginn oft und werden von uns schnell behoben) und so konnten wir in dieser Saison besonders früh starten. Das verschafft uns einen enormen Vorteil, denn je mehr wir vor den Events fahren, desto mehr können wir die verschiedenen Einstellungen unseres Fahrzeugs testen und die Fahrer können Erfahrungen sammeln.

Bereits an einem der ersten Wochenenden auf unserer Testingstrecke konnten wir so viele Kilometer fahren wie letztes Jahr während der gesamten Testingzeit, was einen enormen Fortschritt für uns darstellt und uns natürlich gleich zu Beginn noch einmal richtig motiviert hat.


Bild_Testen

Testgelände rund um Stuttgart werden immer seltener. Umso erfreuter sind wir, wenn wir zusammen mit den anderen Stuttgarter Teams gemeinsame Testtage verbringen können. Vielen Dank dafür! Auf dem Bild (v.r.) sind der Elektro-Bolide vom GreenTeam Uni Stuttgart e.V., der Rennwagen des Rennteam Uni Stuttgart e.V. sowie unser eSleek4x4.

Unterstützung durch Fein Elektrowerkzeuge

08.06.2016

Fein Elektrowerkzeuge hat uns dieses Jahr erstmalig mit Werkzeugen unterstützt. Auf diesem Wege möchten wir uns nochmal ganz herzlich für die Unterstützung bedanken und hoffen, dass dies der Beginn einer langfristigen Partnerschaft darstellt.

Poliermaschine_Fein

Auf dem linken Bild wurde unser Tooling mit der Poliermaschine aufbereitet, damit sich das Laminat anschließend perfekt ablöst.

Auf dem rechten Bild sieht man, wie wir mit dem Winkelschneider die Endkontur eines Laminatstückes ausschneiden.

Winkelschneider_Fein

KW Prüfstand

24.05.2016

Heute sind wir auf dem Prüfstand bei KW automotive GmbH und optimieren und analysieren unsere Vertikaldynamik auf dem 4post Vertikaldynamikprüfstand. Vielen Dank für die jahrelange Unterstützung mit Dämpfern und Know-How. Es war wie immer richtig gut und sehr lehrreich.

KW_Prüfstand

Radträger + Getriebe

17.05.2016

Letzten Samstag waren wir zu Besuch bei der hofer-pdc GmbH zur Montage unserer Radnabenantriebe. Ein großes Dankeschön an die hofer-pdc GmbH für die Unterstützung unseres Vereins mit der Fertigung der Getriebekomponenten, der Hilfe bei der Montage sowie der Unterstützung mit Know-How zur Auslegung des Getriebes.

Außerdem möchten wir der PS-Prototypenschmiede für die Nachbearbeitung der Radträger, Heuer Präzisionteile für die Fertigung unserer Radnaben sowie Johann Maier High Performance Fasteners für die Fertigung der Radnabenschrauben aus Luftfahrtstahl danken.

Eindhoven Open - Alumni Event

06.05.2016

Am 01.05 machten sich unsere Alumni mit den Autos der letzten drei Saisons, dem eSleek13, dem eSleek14 und dem Sleek15 auf den Weg nach Eindhoven, um an den Eindhoven Open 2016 teilzunehmen. Zunächst ging es direkt nach Eindhoven zum Uni Campus. Hier trafen wir auf alle anderen teilnehmenden Teams und konnten die Werkstatt der Eindhovener anschauen. Am 02.05 stand dann das Scrutineering an, welches unsere Fahrzeuge ohne Probleme bestanden, sodass alle gemeinsam am Dienstagmorgen zur Rennstrecke ach Lelystad aufbrechen konnten. Im Gegensatz zu den Events für Fahrzeuge der aktuellen Saison, gibt es bei den Alumni Events keine Statics und der Fahrspaß steht im Vordergrund. Nach ein paar Stunden Testingzeit ging es dann am Dienstag direkt los mit dem Acceleration, der in Form eines Super Slaloms gefahren wurde. Am Nachmittag folgte der Autocross, der die Qualifikation für den Endurance am nächsten Tag darstellte. Hier überraschte der eSleek13, denn er fuhr vor den beiden neueren Rennwagen auf einen guten 6. Platz. Beim abschließenden Endurance fuhren alle drei eSleeks die gesamten 22km und beendeten somit den Wettbewerb. Insgesamt war es ein sehr gelungenes Event, bei dem unsere eSleeks wieder gezeigt haben, was in ihnen steckt.


Roll-Out

04.05.2016

Ein voller Erfolg!

Am 04. Mai 2016 war es soweit: Der eSleek4x4 wurde der Öffentlichkeit vorgestellt!

Nach monatelanger Konstruktion und Fertigung konnten wir den diesjährigen Elektro-Rennwagen "eSleek4x4" vor über 300 anwesenden Gästen im Audimax der DHBW Stuttgart präsentieren.
Für diejenigen Leute, welche nicht präsent sein konnten, wurde ein öffentlich zugänglicher Live-Stream eingerichtet. Somit war es jedem möglich das Highlight mitzuerleben:

Der erste allradgetriebene Rennwagen des DHBW Engineering!

Mehr zum Fahrzeug

Immer auf dem neuesten Stand

Unser Newsletter

Sie wollen nichts verpassen und immer auf dem neusten Stand unseres Teams sein? Dann abonnieren Sie sich bequem und schnell unsere Newsletter - kostenfrei! Zu jedem Monat veröffentlichen wir einen neuen Newsletter.

Das reicht Ihnen immer noch nicht? Dann folgen Sie uns zusätzlich auf Facebook und Twitter!


Nach dem Roll-Out ging es nun zum ersten erfolgreichen Testen. Außerdem haben wir unsere Vertikaldynamik auf dem 4post Vertikaldynamikprüfstand analysiert und optimiert. Zusätzlich nahmen unsere Alumni erfolgreich mit dem eSleek13, eSleek14 und eSleek15 an dem Alumni-Event in Eindhoven teil. 


Endspurt! Das DHBW Engineering gibt die letzten Wochen vor dem Roll-out (wie immer) vollgas! Schlaf? Ein Fremdwort. Koffein? Hilft nicht mehr.

Zusätzlich ist in dieser Ausgabe des Newsletters ein Roll-out Special enthalten.

#SLEEPISFORTHEWEEK


Es geht in die heiße Phase: Die Flügel werden gefertigt! Deshalb gibt es in dieser Ausgabe des Newsletter ein Special zu den Flügel. 

Desweiteren geht es Allgemein mit der Fertigung voran und das Electric System Form (ESF) wurde erstellt und abgegeben.

Details finden Sie im Newsletter. 

Unterstützen Sie uns!

Konzepte und Ideen können noch so gut und erfolgsversprechend sein. Werden diese nicht umgesetzt, bleiben sie nutzlos.

Als studentischer Verein erzielen wir keinen Umsatz, weshalb wir auf die Unterstützung von Sponsoren und Spendern angewiesen sind, um den Bau eines Rennwagens finanzieren zu können. 

Sie sind interessiert? Für weitere Informationen besuchen Sie unsere Sponsoring-Seite.

 

Sponsoren 2016


Sponsor Sponsor Sponsor Sponsor Sponsor Sponsor Sponsor Sponsor Sponsor Sponsor Sponsor
Sponsor werden